Können wir den Krebs besiegen?

Filmtip von Martin:

Die Diagnose Krebs löst Angst aus. Doch die Fortschritte in der Krebsmedizin sind beachtlich. Viele Patienten erfahren, dass auch Metastasen oder Rückfälle kein Todesurteil sein müssen. Der Film unternimmt eine Reise zu Wissenschaftlern, die neue Therapien entwickelt haben, und zu Patienten, die ihre Erkrankung überwunden haben.

Wissenschaftler in den USA entwickelten Medikamente, die den einstmals unheilbaren schwarzen Hautkrebs stoppen können. Inzwischen gibt es neue Arzneimittel gegen Brustkrebs, die ihre Wirkstoffe auf einzigartige Weise in die Tumorzelle einschleusen. Forscher der Universität San Francisco fanden eine Therapie gegen Prostatakrebs, bei der die Patienten allein durch eine Veränderung der Lebensgewohnheiten den Tumor erfolgreich in Schach halten oder auch vollständig überwinden können. Auch die biologische Krebstherapie hat sich weiter entwickelt. Derzeit arbeitet das Krebsforschungszentrum Heidelberg an vielversprechenden Strategien gegen den Darmkrebs.
Der Film unternimmt eine Reise zu Wissenschaftlern, die neue Therapien entwickelt haben, und zeigt deren Anwendung in der Praxis. Er stellt Patienten aus Berlin und anderen Städten Deutschlands vor – Menschen, die es bereits geschafft haben, ihre Erkrankung zu überwinden. Und andere, die gerade auf dem Weg sind, die Herausforderung Krebs zu bewältigen

Film von Angelika Wörthmüller

Es tut sich viel, der Film hat spannende Neuigkeiten über eine Krankheit, von der jeder dritte *) von uns irgendwann einmal betroffen sein wird.
*) Die Ratschläge der Wissenschaft beherzigen und das Risiko deutlich reduzieren: pflanzliche Ernährung, viel Bewegung, das ist auch sehr, sehr gut für die Umwelt.

krebs-genesung

Aus einem Tumorforum dazu der Kommentar:
Sehr motivierend und wieder mal zeigt sich -für mich galt ;-), das man doch in der Schulmedizin und der Forschung weiter dran bleibt und ich mir Hoffnung machen darf, dass auch die Schulmedizin hinsichtlich Prognosestellung dazu lernt.
Integrative Therapie und komplentärmedizin Behandlungsformen werden immer mehr Standard und dürfen auch bei den traditionellen Medizinerin Einkehr halten.
Jedenfalls überleben viele ihre Prognosen….
UND werden teilweise ganz gesund. Sicher ist das individuell von Mensch zu Mensch und Tumor zu Tumor verschieden, aber im Vergleich von vor 20 oder 10 Jahren… ermunternd, aber doch müde machend, ich gehe jetzt schlafen.
Danke für den Link !
styrianpanther