Mobilitätswende und Klimaschutz in die Volkshochschulen

Die Begriffe Klimakrise, Mobilitätswende, Elektromobilität und Carsharing sind in aller Munde, trotzdem gibt es noch immer Menschen, die noch nie ein Elektrofahrzeug gefahren haben, noch nie Carsharing gemacht oder sich mit den Themen praktisch beschäftigt haben.
Die Urstrom BürgerEnergieGenossenschaft in Mainz will das ändern.
In einem Kurs der VHS-Mainz will sie Lust auf Elektromobilität und Carsharing machen!
Das beste dabei, am letzten von vier spannenden Kursabenden können Sie Ihren e-Carsharing Führerschein machen. Im Kurspreis sind 10 Stunden freie Fahrt und 100 Kilometer mit dem UrstromMobil inklusive.

Hier anmelden:

Link zur Anmeldung: VHS-Mainz Mobilitätswende und Klimaschutz

21.01.2020 (erster Kursabend):
Thema „Klimaschutz und Mobilitätswende – Wie Sie die Punkte verbinden“
28.01.2020 (zweiter Kursabend):
Thema „Elektromobilität – Was Sie schon immer wissen wollten“
04.02.2020 (dritter Kursabend):
Thema „Carsharing – Entdecken Sie die neuen Chancen“
11.02.2020 (vierter Kursabend):
Thema „Der e-Carsharing Führerschein – Testen Sie mit Freifahrt Guthaben“

Geschenk gesucht und gefunden

Ich bin zu einer Geburtstagsfeier eingeladen, kurz nach Weihnachten. Ein kleines Geschenk will ich mitbringen, irgendwas Sinnvolles. Das Geburtstagskind war doch kürzlich in Afrika, warum nicht statt Wein, Buch, Blumenvase, edlen Pralinen oder Blumen eine Spende für ein schönes Projekt machen, das gefallen könnte?

Ich gehe auf betterplace.org und suche, suche, suche, …. viele richtig schöne Projekte. Der Frühstückstee wird schon kalt, ich kann mich nicht entscheiden.

Ich klicke mich durch „Werde Teil der ‚Erste Hilfe Station in Kayenja/Tansania‘, Mangula A, Tansania“.

Tansania, da waren doch auch Jutta und Martin. Ich lese weiter: „Ich, Petra Mathey, 1. Vorsitzende des Vereins, arbeite seit 2 Jahren als Volunteer über den Machica Förderverein e.V. in Mainz im Waisenhaus www.mangula-children-caring-fund.org. in Mangula A im Süden Tansanias.“ Auch das noch, ein Projekt aus Mainz gestartet. Ich gehe auf die Website, wen sehe ich? Martin und Jutta, das Geburtstagskind: „Two MACHICA friends from Mainz visit the project in Mang’ula on a Tanzania trip. They enjoy the intensive contact with the children and the team very much.”
Jetzt ist klar was ich mache, selten hat mir ein Geschenk so viel Spaß gemacht.

Link zum Tansania Projekt auf betterplace.org

News aus dem Projekt: mangula-children-caring-fund.org/News/index.html