Give me a FIVE

Give_me_five_1
Wir haben folgende e-mail vom Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) aus Waldlaubersheim bekommen, und spontan beschlossen das Projekt finanziell zu unterstützen:

Hallo liebe BDPlerInnen, Freunde und Freundinnen, Interessierte und UnterstützerInnen

ein befreundeter Verlag „Steffenspiele“ hat eine wundervolle Idee
geboren, um Flüchtlinge zu unterstützen.
Wir freuen uns sehr mit dem BDP Rheinland-Pfalz bei diesem Projekt mitwirken zu können und möchten euch dieses Projekt ganz besonders ans Herz legen, weil es Menschen in Flüchtlingsunterkünften auf eine ganz besondere Weise beschenkt.

……

Viele Grüße
Roland und Anita

 

Give me FIVE!“ Ist ein ambitioniertes Projekt des Steffen Spiele Verlags in Kooperation mit dem BDP Rheinland Pfalz. Eine Spielsammlung wurde entwickelt, die speziell auf die Situation der Menschen in Flüchtlingsunterkünften zugeschnitten ist. FIVE! soll in einer hohen Auflage produziert und bundesweit kostenlos in Unterkünften, Begegnungszentren und anderen Einrichtungen verteilt werden.Give_me_five_2

In den letzten Monaten sind Tausende von Menschen aus ihren Heimatländern geflohen und haben in Deutschland Schutz gesucht. Natürlich steht die Sicherung der Grundbedürfnisse an erster Stelle, aber Menschen in Notsituationen brauchen nicht nur eine Basisversorgung.
Soziale und kulturelle Aktivitäten gehören ebenso zum Menschsein wie Nahrung und ein Dach über dem Kopf.
Die Reaktion auf Spielespenden und Spielaktionen, die wir in Flüchtlingsunterkünften durchgeführt haben, hat uns gezeigt, wie groß das Bedürfnis nach Momenten der Abwechslung und Freude ist. Eines der akuten Probleme in den Unterkünften ist der Leerlauf. Die meiste Zeit des Tages verbringen die Menschen dort mit Warten. Kaum etwas aber kann Wartezeiten besser verkürzen als ein Spiel!

Das gemeinsame Spiel ist eine der ältesten kulturellen Handlungen der Menschheit. Gerade im Mittelmeerraum gehören Brettspiele wie Backgammon und Domino bis heute zum täglichen Zeitvertreib.
Spiele bringen Menschen der unterschiedlichsten Kulturkreise und Nationen an einen Tisch und können uns erkennen lassen, dass wir einander oft gar nicht so fremd sind, wie wir denken.

Mit Spielen kennen wir uns aus. Wir möchten unsere Erfahrung als Verlag einbringen und eine ambitionierte Idee umsetzen.
In einer handlichen Spieleschachtel haben wir eine Sammlung aus fünf verschiedenen Spielen vereint. Mit einem Satz aus zweifarbigen Spielsteinen lassen sich sowohl Kinder- als auch Erwachsenenspiele spielen. Der Schachtel soll ein Regelbuch mit Übersetzungen in die wichtigsten Sprachen beiliegen, die in den Unterkünften gesprochen werden.

Spenden / fördern / mehr Infos: Give me FIVE

1 Gedanke zu „Give me a FIVE“

  1. Fremde Sprachen – Neue Freunde

    Was gibt es Neues?!

    Mehr Spiele

    Knapp 80% der ersten Auflage von 5000 Spielen sind finanziert, was uns jeden Tag mit guter Laune erfüllt! Auf Grund der positiven Resonanz von vielen Seiten haben wir beschlossen, auf der Spendenplattform einen weiteren Bedarf einzustellen, sobald der Erste erfüllt ist. Wir wollen in Zukunft mit kleineren Auflagen von 2000 Spielen planen. So können wir immer dann neue Spiele in Auftrag geben, wenn die dafür benötigte Summe von ca. 10 000 € erreicht ist. Die Produktion ist auch eine Zeitfrage. Unser Hersteller aus dem bayrischen Wald ist bereits dabei die Holzspielsteine für die erste Auflage zu fertigen, damit Mitte Februar die Konfektion der Spiele erfolgen kann. Für 5000 Spiele benötigt er etwa 8 Wochen. Wenn wir in 2000er Schritten weiter produzieren, können wir flexibler und schneller auf den Bedarf an Spielen eingehen. Dass es diesen Bedarf gibt, zeigen uns die vielen Anfragen und die unvermindert hohe Zahl an Flüchtlingen, die in Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht sind.

    Abenteuer Sprache

    In den Tagen die Ahmad, ein syrischer Flüchtling, bei uns verbracht hat um die Spielregeln ins Arabische zu übersetzen haben wir viel gelernt! Mit großer Hilfsbereitschaft und Geduld hat er sich dem Projekt gewidmet. Immer wieder hat er uns gesagt: „So kann ich das nicht übersetzen, ich muss es mit Worten sagen die Arabische Menschen verstehen“. Aber eine Regel ist eine Regel, und äußerste Genauigkeit ist gefragt. Ein kleines Missverständnis im Text kann dazu führen, dass das ganze Spiel nicht mehr richtig funktioniert. So sind wir also gemeinsam durch die Regeltexte gegangen, Satz für Satz bis spät in die Nacht… Es war eine aufregende und wunderbare Reise durch die Sprache!

    Ich glaube, dass die Übersetzung gelungen ist. Dennoch wäre ich sehr froh, wenn eine Person die Arabisch und Deutsch gut beherrscht, die Texte noch einmal gegen liest. An dieser Stelle also die Frage in die Runde: Wer kennt einen Menschen, der über die Kompetenz und die Zeit verfügt diese Aufgabe zu übernehmen? Vielen Dank für Eure Mithilfe!!

    Urdu?

    Mit einer befreundete Iranerin werden wir in den nächsten Tagen auf die Reise durch die persische Sprache gehen, aber noch immer suchen wir nach einer Übersetzerin oder einem Übersetzer für Urdu. Deshalb auch hier die Bitte an Euch uns bei der Suche zu unterstützen, Wir sind für jeden Tipp dankbar!

    Tigrinya!

    Wir freuen uns, dass durch die Unterstützung von Menschen die auf dem Hunsrück mit Flüchtlingen aus Eritrea arbeiten, eine Übersetzung in Tigrinya zustande kommen wird. Es ist schön und beeindruckend zu erleben wie das Projekt Kreise zieht und immer wieder neue Menschen ins Boot steigen.

    Noch einmal geht unser Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer, die das Projekt in so kurzer Zeit soooo weit gebracht haben. Euch Allen wünschen wir schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

    Mit besten Grüßen

    Steffen Mühlhäuser

    Viele Grüße
    Steffen Mühlhäuser
    Give me FIVE!

    Bund Deutscher PfadfinderInnen Rheinland-Pfalz e.V

Kommentare sind geschlossen.