Bulldogbänd live in Berlin

„So schön war die Zeit“ mit der Hunsrücker Bulldogbänd und jetzt dürfen Steffi, Bernd und Hotte nach Berlin. Das Umweltministerium Rheinland-Pfalz hat die drei in die Hauptstadt eingeladen, um „originell und humorvoll“ für die Eöffnung des jüngsten deutschen Nationalparks, der Pfingsten im Hunsrück eröffnet wird, Werbung zu machen.

Bulldogbaend_in_Berlin2015
Die Bulldogbänd entstand 1995 im Rahmen des ´saalü´-Projektes, das zu dieser Zeit Hotte Schneider moderierte. Zusammen mit Steffi und Bernd Nauth tourte Hotte nicht nur durch alte dörfliche Gemeindesäle. Die Bulldogbänd war und ist auch heute noch auf dem ganzen Hunsrück bekannt und beliebt. Hotte und die Bulldogbänd bringen Geschichten und Anekdoten aus dem prallen Leben der wilden 60er und 70er Jahre. Ihre Lieder in hunsücker Dialekt sind mal fetzig und mal melancholisch. In Ihrem Programm „So schön war die Zeit“ versprühen die Kabarettisten Nostalgie, Witzigkeit und Lebensfreude.

Bulldogbaend_in_Bell2014